Verein

#wirliebeneishockey

1972

Gründung des Stammvereins Kölner Eishockey Club "Die Haie" e.V., Vorgänger der Kölner Eishockey Gesellschaft "Die Haie" mbH.

 

1979

Nach dem Gewinn der Deutschen Eishockeymeisterschaft 1979 hatte der damalige Präsident des Kölner Eishockey Club „Die Haie“ e. V., Heinz Landen entschieden, ein Benefizspiel zu veranstalten. Die Wohltätigkeitsveranstaltung unter der Schirmherrschaft des damaligen Oberbürgermeisters von Köln war ein voller Erfolg. Über 4.500 Zuschauer haben den Weg in das Eisstadion an die Lentstrasse angetreten, wo sie ein aufregendes Match verfolgen konnten.

 

Der Kölner Gastronom Jochen Blatzheim lud im Anschluss in den „Gürzenich Keller“ zum so genannten „vierten Drittel“ ein, um dieser Veranstaltung noch einen besonderen Note zu geben. – An diesem Abend setzte sich der Kapitän der Meistermannschaft des KEC „Die Haie“ e. V., Detlef Langemann und Jochen Blatzheim zusammen. Auf Vorschlag von Jochen Blatzheim sagte Detlef Langemann zu, eine KEC Altherrenmannschaft mit aufzubauen, die den Eishockeysport in der Domstadt fördern soll. Gesagt, getan. Die KEC Traditionsmannschaft wurde geboren - im Herbst 1979 begann die erste Saison. Ein Jahr später entwickelte sich das Team mit neuen Spielern weiter, die früher als Profis beim KEC aktive waren.

 

1981

Nachdem im Jahr 1981 Herr Heinz Landen versuchte, die KEC Traditionsmannschaft in den offiziellen Verein KEC „Die Haie“ e. V. zu integrieren, forderte der Vorstand von diesen, dass der Zusatz „Die alten Säcke“ mit aufgenommen werden sollte. Dies lehnte jedoch die Mannschaft, deren Kapitän und Obmann Jochen Blatzheim war, ab. Daraufhin setzte der damalige Schatzmeister des KEC „Die Haie“ e.V., Clemens J. Vedder, den 39jährigen Blatzheim auf die offizielle Transferliste der 1. Eishockey Bundesliga. Seither bestand die Traditionsmannschaft als eine lose Interessengemeinschaft, die den Eishockeysport in Köln unabhängig von den Aktivitäten der Profiabteilung und der Nachwuchsarbeit gefördert hat.

 

2003

Über 20 Jahre später, am 21. Juli 2003 sind aufgrund persönlicher Einladung von Herrn Naoki Tomita die Herren Ondrej Bendik, Dr. Peter Bürfent, Hans Günter Dönges, Thomas Geldmacher, Guido Lenzen, Rainer Maedge und Holger Rathke in der KEC Sports Bar, Gummersbacher Straße 4, 50679 Köln erschienen, um über die formelle Gründung der Kölner Eishockey Clubs „Die Haie“ Traditionsmannschaft zu beraten und Beschluss zu fassen. Die Vereinssatzung wurde von den acht Gründungsmitgliedern und mit dem Einverständnis der Kölner Eishockey Gesellschaft „Die Haie“ mbH und des Kölner Eishockey Club "Die Haie" e. V. beglaubigt.

 

Geschichte der Kölner Haie



Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2017 | Kölner Eishockey Club "Die Haie" Traditionsmannschaft e.V.